Unsere Forschung verstehen

Sie sind kein*e Expert*in? Steigen Sie ein und werden Sie eine*r!

Was ist das Geheimnis des Lebens?

Alles Leben beginnt mit Zellen, den Grundbausteinen jedes Organismus. In ihrem Inneren finden wir eine beeindruckende Vielfalt an winzigen Proteinen, die alle lebenswichtigen Prozesse steuern - von der nachhaltigen Abfallentsorgung über den effizienten Energiestoffwechsel bis hin zur hochkomplexen Immunantwort. Wir erforschen diese Proteine, um herauszufinden, wie sie aussehen und funktionieren. Mit jedem neuen Detail, das wir entschlüsseln, kommen wir dem Geheimnis des Lebens näher. Unsere Erkenntnisse sind nicht nur faszinierend, sondern auch wertvoll. Denn zelluläre Prozesse zu verstehen hilft uns, Krankheiten zu bekämpfen die Gesundheit zu fördern.

Lesen Sie hier mehr über unsere Forschung:

Die DNA enthält alle wichtigen Informationen zu Bauplänen, Abläufen und Prozessen in der Zelle. Diese Menge an Informationen ist gepeichert auf einem etwa 2 Meter langen DNA-Strang, der nur in den weniger als 1 mm kleinen Zellkern passt, weil er geschickt in Schlaufen gelegt wird.
Zellkernporen sind die Türsteher des Zellkerns. Sie bewachen unser darin gespeichertes Erbgut. Das klingt erst einmal recht einfach. Aber wenn du genauer hinschaust, offenbart sich ein hochkomplexes Protein-Puzzle aus etwa 1000 einzelnen Teilen, die nur im Zusammenspiel ihre Funktion entfalten.
Wusstest du, dass in der Zelle nichts weggeworfen wird und alles wiederverwendet wird? Autophagie heißt dieser Prozess und wird an unserem Institut untersucht, unter anderem von Florian Wilfling und seinem Team.
Was hat Puzzlen mit Wissenschaft zu tun? Was sind eigentlich Kernporen? Wo kommen sie in unserem Körper vor und warum brauchen wir sie? Erfahren Sie hier mehr über die faszinierenden Löcher in unseren Zellkernen.
Was sagt eigentlich die Wissenschaft zum Thema Fasten? Und was hat das alles mit einem Prozess namens Autophagie zu tun? Unsere Doktorandin Pia Erdbrügger beschäftigt sich in ihrer Forschung tagtäglich mit diesem Prozess der zellulären Abfallentsorgung und erklärt, was eigentlich dahinter steckt.
Erfahren Sie in der digitalen Story „Pioniere des Wissens“, wie unser Direktor Emeritus und Nobelpreisträger Hartmut Michel zum Verständnis dieses photochemischen Prozesses in Pflanzen beigetragen hat.
Zur Redakteursansicht